41. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) vom 5. bis 7. Oktober in Innsbruck

Österreichs Lungenfachärzte* stellen ihre Jahrestagung unter das Motto „Lunge unterwegs – Reise, Sport, Rehabilitation, Lunge in Extremsituationen“

Die Lunge in Extremsituationen – beim Bergsteigen, Tauchen, Fliegen und (Extrem-)Sport oder „Lunge und Schlaf“ (z.B. beim Race Across America oder im Weltraum) – ist ein Themenschwerpunkt der diesjährigen Tagung der österreichischen Lungenfachärzte. Selbstredend werden im Zuge der Tagung auch die aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse und Entwicklungen zu den „Kernthemen“ der ÖGP – wie COPD (Chronisch obstruktive Lungenerkrankung), Asthma, Allergie und Umwelt, Lungenkrebs, Tuberkulose, Cystische Fibrose und Lungenhochdruck sowie Rehabilitation und Prävention (Rauchvermeidung) – präsentiert. ÖGP-Präsident Prim. em. Univ.-Prof. Dr. Meinhard Kneussl: „Wir freuen uns sehr, dass es uns auch heuer wieder gelungen ist, hochkarätige nationale und internationale Experten zu gewinnen, die in ihren Vorträgen über den aktuellen Stand der Wissenschaft informieren und die viele, spannende Themen aus verschiedenen Perspektiven präsentieren werden.“

Fächer- und länderübergreifende Tagung

Die mittlerweile 41. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie findet vom 5. bis 7. Oktober 2017 in Innsbruck statt. Die Hauptstadt Tirols bietet, neben der hohen Attraktivität Innsbrucks nicht nur als Tagungsort, als zentraler Knotenpunkt im Westen Österreichs die Möglichkeit, auch die Nachbarregionen – Südtirol, Schweiz, Süddeutschland und Italien – bestmöglich einzubinden.

Auch heuer wieder wird der Kongress fächerübergreifend im Sinne des interdisziplinären Austausches in Kooperation mit der Österreichischen Gesellschaft für Thoraxchirurgie (ÖGTC) stattfinden.

Die Jahrestagung ist, wie es ebenfalls Tradition ist, auch interprofessionell ausgelegt: Es gibt wieder Workshops und Sessions für Pflegefachkräfte, Physiotherapeuten und Mediziner, wie z.B. den interprofessionellen Workshop zu Sauerstofftherapie und Tracheostoma-Management sowie zahlreiche Hands-on Module.

Extrembergsteiger Peter Habeler hält Festvortrag

Passend zu Thema und Veranstaltungsort konnte die österreichische Extrembergsteiger-Legende Peter Habeler gewonnen werden, die Festrede zu halten. Der Tiroler wurde durch die Erstbesteigung des Mount Everest ohne zusätzlichen Sauerstoff in einer Zweierseilschaft mit dem Südtiroler Reinhold Messner 1978 berühmt.

ÖGP-Präsident Kneussl: „Das wissenschaftliche Programm ist klar praxisorientiert ausgerichtet: Ein besonderer Fokus ist dabei auf den Nachwuchs gerichtet. Sowohl für Studierende als auch für Jungärzte in Ausbildung sind eine Reihe von Veranstaltungen – wie zum Beispiel ‘Pneumologie Kompakt‘ – von besonderer Relevanz. Ich freue mich auf eine wirklich spannende Tagung in meiner Heimatstadt Innsbruck!“

 

41. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie
5.-7. Oktober 2017
Congress Innsbruck
Rennweg 3
6020 Innsbruck

Infos und Anmeldung für Ärztinnen und Ärzte:

www.ogp-kongress.at
Tel.: +43 1 58804-202

Hinweis für Journalistinnen und Journalisten:

Im Rahmen der Jahrestagung wird der diesjährige ÖGP-Journalistenpreis vergeben. Bewerbungen sind noch möglich – die Einreichfrist für den Preis endet am 8. September 2017 (Poststempel). Infos unter: https://www.ogp.at/oegp-journalistenpreis-2017

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde im Text auf eine gendergerechte Schreibweise verzichtet. Sofern nicht anders vermerkt, gelten alle Bezeichnungen sowohl für Frauen als auch für Männer.

Rückfragen Presse

Urban & Schenk medical media consulting
Barbara Urban: +43 664/41 69 4 59, barbara.urban@medical-media-consulting.at
Mag. Harald Schenk: +43 664/160 75 99, harald.schenk@medical-media-consulting.at

21.07.2017