Aktualisierte Pocket Card „Chronisch pulmonale Aspergillose“

Die 2021 erstmals erschienene Pocket Card wurde auf den neuesten Stand gebracht,

Inhalte:

Erscheinungsformen und Symptomatik, Diagnostik inkl. Differenzierung zwischen TBC und CPA, Therapieempfehlungen, Verlaufsbeurteilung, Literaturhinweise

Skriptum „Grundlagen der Pneumologie“ neu erschienen!

Das Skriptum „Grundlagen der Pneumologie“ wurde in den letzten Monaten komplett überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Es dient als Einführung für Ärztinnen und Ärzte in Ausbildung und stellt das Wichtigste aus allen Bereichen der Pneumologie kompakt und anschaulich dar.

Das Dokument ist hier downloadbar.

 

Staatsdienst trotz Asthma bronchiale oder Allergie

immer wieder sehen wir junge Menschen in der Ordination/ Ambulanz, die Lungenfunktionstests oder Allergietests für die Einstellung beim öffentlichen Dienst benötigen.
Die Diagnose „Asthma bronchiale“ beziehungsweise „Allergie“ kann für diese jungen Menschen anscheinend zu einem beruflichen Hindernis werden.

Die ÖGP hat eine Stellungnahme an die Behörden verfasst, in der um Adaptierung der Einstellungskriterien ersucht wird.

zum Statement (PDF)

Neue Pocket Card „Ambulant Erworbene Pneumonie (CAP)“

Der AK Infektiologie und Tuberkulose hat eine neue Pocket Card erstellt, die sowohl als Printversion, Smartphone-optimiert aber auch als A3-Plakat für den Aushang am Arbeitsplatz erhältlich ist.

Inhalte:

  • Scores: Eckpfeiler der CAP Evaluierung
  • Faustregeln
  • Standarddiagnostik bei CAP in der Notaufnahme
  • Antiinfektive Therapie bei CAP
  • Grundprinzipien der antimikrobiellen Behandlung bei CAP im Hospital
  • „Acht Säulen der CAP-Therapie“ im Hospital
  • Literaturhinweise

zum Download

Gedruckte Exemplare der Karte und des Plakats bestellen Sie bitte per E-Mail im ÖGP Gesellschaftssekretariat (bis 9 Stück kostenlos).

Gefahr für Jung und Alt – respiratorische Infekte: neue Webinarreihe der ÖGP

Winter ist immer Hochsaison für respiratorische Infekte, die sowohl für Erwachsene als auch Kinder ein relevantes Gesundheitsproblem darstellen.

Daher hat die ÖGP vier kurze Webinare produziert, in denen unsere Expert*innen bewusst den Blick von SARS-COV-2 weg lenken, da auch andere respiratorische Erreger nicht verschwunden sind.

So ist etwa das RSV, das Respiratorische Syncytial-Virus, das zwar vorwiegend in der Pädiatrie einen hohen Stellenwert hat, auch für COPD Patient*innen relevant. Außerdem gibt es Neuigkeiten in der Diagnostik durch zunehmende Möglichkeiten in der Point of Care-Testung. Infektionen in der Hämatoonkologie wiederum stellen uns in der Diagnostik und Therapie oft vor besondere Herausforderungen. Bei dieser sehr vulnerablen Patient*innengruppe ist ein optimiertes Management umso relevanter. Ein weiterer Vortrag gibt Einblick in neue Pneumokokken-Impfstoffe und das entsprechende Update der Impfempfehlungen.

Die Themen:
  • Das Respiratorische Syncytial-Virus bei Kindern und Erwachsenen
  • Schnelldiagnostik/Point of Care Tests (POCT) bei respiratorischen Infektionen
  • Pneumokokken: Wer ist besonders gefährdet, wie schützen?
  • Respiratorische Infekte in der Hämatoonkologie

Zielgruppe sind Allgemeinmediziner*innen, Lungenfachärzt*innen sowie alle Interessierten.

Alle Videos (Dauer zwischen 45 und 55 Minuten) sind kostenlos abrufbar und als E-Learning mit je 1 DFP-Punkt approbiert.

zu den Videos

Mit freundlicher Unterstützung:

 

Booklets und Poster „Inhalative Therapie Asthma & COPD“ endlich wieder verfügbar!

Die beliebten ÖGP-Booklets wurden nach den aktuellen Leitlinien GINA 2022 und GOLD 2021 überarbeitet. Sie bieten eine detaillierte Übersicht über die inhalative Therapie für Asthma & COPD inkl. der pädiatrischen Aspekte. Weiters sind alle in Österreich verfügbaren Medikamente und Inhalierhilfen gelistet.
Zusätzlich gibt es auch wieder Poster in den Kategorien Adult und Pädiatrie sowie eines zur Patient*innenschulung (inkl. Links zu den Schulungsvideos) für alle Berufsgruppen, die Patient*innen mit inhalativen Therapien betreuen.

Die Booklets und Poster werden auf allen kommenden ÖGP-Fortbildungen zur freien Entnahme aufliegen.

Die digitale, smartphone-optimierte Version des Booklets sowie die Poster sind hier downloadbar.

Hauptprogramm Jahrestagung 2022 ist erschienen!

52 Sitzungen, 6 parallele Tracks, 4 Hands-On Kurse, 2 Live Streams, 1 interprofessioneller Workshop – und das in nur 3 Tagen!

Der Fokus der hybriden ÖGP | OGTC Jahrestagung ist „Prävention in der Pneumologie“, ein Thema, dessen Wichtigkeit wir besonders hervorheben wollen. Somit werden mehrere Sitzungen Aspekte der Prävention interdisziplinär beleuchten. Aber auch sonst finden sich selbstverständlich die wichtigsten Themen der Pneumologie und Thoraxchirurgie im Programm wieder.

Überzeugen Sie sich selbst von der Bandbreite der Vorträge und blättern Sie in unserem Hauptprogramm!

Hauptprogramm (PDF)

zur Online-Anmeldung

Consensus „Management of latent tuberculosis“

National consensus statement by the Austrian Societies for Rheumatology, Pulmonology, Infectiology, Dermatology and Gastroenterology regarding the management of latent tuberculosis and the associated utilization of biologic and targeted synthetic disease modifying antirheumatic drugs (DMARDs)

Publiziert Sommer 2022 in der Wiener klinischen Wochenschrift

zum Dokument (PDF)

Update Deutsche S1-Leitlinie Post-COVID/Long-COVID (August 2022)

Die Deutsche Gesellschaft für Pneumologie hat 2021 die AWMF S1-Leitlinie Long/Post-COVID initiiert und nun aktualisiert.

In einem breiten interdisziplinären Ansatz wurde diese S1-Leitlinie basierend auf dem aktuellen Wissensstand gestaltet. Die klinische Empfehlung beschreibt die aktuellen Long bzw. Post-COVID-Symptome, diagnostische Ansätze und Therapien. Neben der allgemeinen und konsentierten Einführung wurde ein fachspezifischer Zugang gewählt, der den aktuellen Wissensstand zusammenfasst.
Die Leitlinie hat einen explizit praktischen Anspruch und wird basierend auf dem aktuellen Wissenszugewinn vom Autorenteam weiterentwickelt und adaptiert.

Erstellt unter Mitwirkung von Dr. Ralf Harun Zwick (Leiter des ÖGP Arbeitskreises Pneumologische Rehabilitation)

zum Dokument (PDF)

ÖGP Summer School 2022 – endlich wieder in Präsenz

Nach zwei virtuellen Veranstaltungen konnte die ÖGP Summer School heuer endlich im wunderschönen Pongau stattfinden. Trotz einiger coronabedingter Absagen fanden sich knapp 40 Ärztinnen und Ärzte aus ganz Österreich ein, um ihr theoretisches Wissen zu sechs Themen der Pneumologie zu festigen und zu erweitern. Von 22.-24. Juni wurden Atemwege, Pulmonale Zirkulation, Funktionsdiagnostik, Beatmung, Schlafbezogene Atmungsstörungen sowie Bildgebung in Expertenvorträgen behandelt. Die Diskussion von spannenden Patientenfällen stellte den nötigen Praxisbezug her.

Der Blick auf die Berge und grünen Wiesen, der großzügige Wellness-Bereich inkl. Badeteich sowie Tischtennis, Billard und Tischfussball brachten zwischendurch Entspannung für Auge & Hirn. Beim Welcome Cocktail auf der Terrasse des Hotels Oberforsthof gab es Gelegenheit zum Austausch mit alten Bekannten und neuen Kolleg*innen.

         

Save the date: ÖGP Summer School 2023

22.-24. Juni 2023
Themen u.a. Interventionelle und Pädiatrische Pneumologie, Interstitielle Lungenerkrankungen und Pneumologische Onkologie

1 2 3 14