Spirometrie – 2. Auflage 2019

Die ERS European Respiratory Society hat in den letzten Jahren die Qualitätsanforderungen an die Spirometrie ausführlicher definiert und präzisiert (Stichwort Spirometry driving licence): dies beinhaltet auch die Anwendung der neuen Referenzsysteme von Global Lung Initiative GLI, die nun zum internationalen Standard gehören. Vor diesem Hintergrund hat sich der Arbeitskreis Atemphysiologie, der erst vor einem Jahr gegründet wurde, das Ziel gesetzt, das veraltete Spirometrie-Skriptum aus dem Jahr 2001 zu aktualisieren.

Herausgekommen ist ein 82 Seiten starkes, völlig neu konzipiertes Werk mit Beiträgen von 10 österreichischen AutorInnen auf Basis internationaler Literatur. Es versteht sich als Nachschlagewerk für das grundlegende Verständnis der Spirometrie, beinhaltet aber auch konkrete Handlungsanweisungen zur Durchführung, weiters Vorschläge zur Gestaltung der Befunde in Minimal- und Maximalvarianten sowie Kapitel zur Arbeitsmedizin, zur präoperativen Lungenfunktion wie auch zu den besonderen Anforderungen bei der Untersuchung von Kindern.

In der Diskussion der Inhalte haben sich die AutorInnen bemüht, Standards zur besseren Vergleichbarkeit und Kooperation zu schaffen, gleichzeitig aber den Interpretationsspielraum für den einzelnen Befunder zu wahren.

Das Skriptum ist in gedruckter Form um € 20,- im ÖGP Gesellschaftssekretariat erhältlich (Versand inklusive).

Leseprobe (PDF)

Das war das European Practicum on cardiopulmonary exercise testing

18.-20. September 2019, Medizinische Universität Graz

 

 

 

 

Der jährliche Spiroergometrie-Kurs der CPX International Inc. machte heuer unter der Schirmherrschaft der ÖGP und des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung in Österreich Station. 80 TeilnehmerInnen aus allen 5 Kontinenten kamen in das Hörsaalzentrum der Meduni Graz, um sich drei intensive Tage lang einen umfassenden theoretischen Background zu dieser Untersuchungsnethode anzueignen. Zusätzlich boten interaktive Workshops in Kleingruppen die Möglichkeit zum persönlichen Erfahrungsaustausch. Live-Demonstrationen am Gerät rundeten das Programm ab. Das herrliche Wetter, die interessante Industrieausstellung und das köstliche regionale Abendessen im Gösserbräu trugen zusätzlich zur guten Stimmung bei.

ausführlicher Bericht und Fotos

Umfrage: Telemedizin in der Lungenheilkunde

Am Zentrum für Public Health der Medizinischen Universität Wien wird derzeit eine Online-Befragung über die Bereitschaft zur Nutzung von Gesundheits-Apps durchgeführt, insbesondere bei COPD und Rauchentwöhnungstherapie.
Es wird um rege Beteiligung gebeten (Dauer ca. 10 Minuten)
Die Ergebnisse dieser Forschungsarbeit werden der ÖGP nach Vorliegen zur Verfügung gestellt.

zur Umfrage

NEU! Pocket Card „Interstitielle Lungenerkrankungen“

Der Arbeitskreis hat eine neue Pocket Card erstellt, die kompakt die wichtigsten Informationen zusammenfasst, die es in Diagnose und Therapie der ILE zu beachten gilt. Zusätzlich zu den übersichtlichen Tabellen und Ablaufschemata gibt es Literaturtipps und relevante Adressen.

Bestellen Sie Ihr gedrucktes Exemplar im ÖGP Gesellschaftssekretariat oder laden Sie sich die digitale Version herunter.

zum Download

Healthy Lungs For All – World Lung Day

Der World Lung Day (WLD) wurde 2018 von WHO und Forum of International Respiratory Societies ins Leben gerufen, um vermehrte Aufmerksamkeit auf Lungenerkrankungen als häufig unterschätzte Gefahr zu lenken und weltweit Aktionen für die Lungengesundheit zu koordinieren.

Was planen Sie diesen September? Möchten Sie jemandem helfen, mit dem Rauchen aufzuhören? Reduzieren Sie Ihre Autofahrten, um die Luftqualität zu verbessern? Unterschreiben Sie die Charter for Lung Health?

Nähere Informationen, Ideen und Werbematerial finden Sie auf der Webseite.

myCOPD-Challenge 2019

Die Awareness Kampagne ‚myCOPD-Challenge‘ will das Bewusstsein für COPD erhöhen und Betroffene zu einem aktiven Umgang mit der Krankheit anregen. Patient/innen sind daher österreichweit aufgerufen, sich anlässlich des Welt-COPD-Tages am 20.November einer persönlichen Herausforderung zu stellen. Gemeinsam mit der/dem betreuenden Ärztin/Arzt wird eine außergewöhnliche Leistung vollbracht, etwa die Besteigung eines Turmes.
Machen auch Sie mit!

-> Nähere Informationen auf der Webseite

43. Jahrestagung der ÖGP & 3. Jahrestagung der OGTC

ViennAir – frischer Wind im Zukunftsfach Pneumologie

In knapp über einem Monat, von 10. bis 12. Oktober 2019, findet die heurige 43. Jahrestagung der ÖGP und 3. Jahrestagung der OGTC in der Reed Messe Wien statt.
KongressteilnehmerInnen erwartet ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das gleichermaßen interessant für Spitalsärzte und -ärztinnen, für die niedergelassene Kollegenschaft sowie für die Berufsgruppen der Pflege und der Atemphysiotherapie ist.
Das Programm ist dieses Jahr besonders interdisziplinär und interprofessionell ausgerichtet, da den Gesellschaften bewusst ist, dass eine gute Zusammenarbeit mit anderen Disziplinen und Berufsgruppen im klinischen Alltag zum Wohl der PatientInnen immer wichtiger wird.

Wir begrüßen dieses Jahr wieder viele internationale Sprecher, zum Beispiel werden Joan B. Soriano (Madrid), Alvar Agusti (Barcelona) und Mona Bafadhel (Oxford) über aktuelle Trends in der Behandlung der COPD diskutieren und wir freuen uns, dass auch der Präsident der ERS, Prof. Thierry Troosters und ihr Past-Präsident, Prof. Tobias Welte bei der Tagung als Sprecher auftreten werden.
Darüber hinaus wird angestrebt, mit vielen interaktiven und Patientenfall-basierten Sitzungen, den klinischen Alltag auf den Kongress zu holen – unter anderem mit den Pearls der Pädiatrischen Pneumologie und der Bronchologie sowie dem App-Voting im Tumorboard. Angeregte Diskussionen werden im neuen Session-Format „Experten Talk“ erwartet, das Teilnehmern die Möglichkeit bietet, Fragen direkt an die Experten zu stellen.
Des Weiteren findet dieses Jahr am Freitag wieder die beliebte Pneumologie-Kompakt Reihe, speziell für AllgemeinmedizinerInnen, Ärzte und Ärztinnen in Ausbildung sowie Studierende statt. Letztere können wieder gratis teilnehmen und es freut uns, dass dies zum ersten Mal auch für Studierende der Fachhochschulen für Pflege und Physiotherapie gilt.

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie auf der Tagungshomepage.

Fortbildungsnachweis 2019

Gemäß § 49 Abs. 1 ÄrzteG haben sich Ärztinnen und Ärzte laufend fortzubilden. Das Diplom-Fortbildungs-Programm der Österreichischen Ärztekammer (DFP) ist österreichweit einheitlich gestaltet und umschreibt den Umfang der Fortbildung für alle Ärztinnen und Ärzte.
Im 3-Jahresrhythmus muss ein Fortbildungsnachweis erbracht werden.

Der nächste Überprüfungsstichtag durch die Österreichische Ärztekammer ist der 1.9.2019.

Nähere Informationen finden Sie unter www.arztakademie.at

weitere Details (PDF)

ÖGP Patient Charity Care zur Verbesserung der Lebensqualität

ÖGP PATIENT CHARITY CARE ist ein Projekt, das von Prim. Ass.Prof. Dr. Sylvia Hartl zur Verbesserung der Lebensqualität von Patient/innen mit Langzeitbeatmung ins Leben gerufen wurde und auf Initiative von Univ.-Prof. Dr. Peter Schenk, Präsident der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie (ÖGP) seit 2018 wieder umgesetzt wird.

Der Preis soll zu Anschaffungen oder Dienstleistungen beitragen, die durch eine Kranken- oder Pensionsversicherung nicht gedeckt sind.

Dies betrifft zum Beispiel:

  • Computerbehelfe (z.B. Sprachsteuerungen) für tracheotomierte Patient/innen
  • Urlaub mit einer Pflegeperson, etc.
  • Pflegegerechte Umbauten im Wohnbereich

Die Höhe der Unterstützung beläuft sich auf EUR 5.000,-.

Wir freuen uns auf Ihre Vorschläge, die Patient/innen mit besonderem Pflegeanspruch zugutekommen.

Die Bewerbungsunterlagen sollen neben Ihren persönlichen Daten eine Kurzfassung der Krankengeschichte des Begünstigten, eine Beschreibung der Anschaffung/ Dienstleistung sowie eine Begründung des Unterstützungsantrags enthalten.
Einsendeschluss ist der 30. September 2019.

Die Bewertung der eingereichten Projekte erfolgt durch unsere Fachjury. Die Preisverleihung findet am Gesellschaftsabend der ÖGP Jahrestagung am Freitag, 11. Oktober 2019 in Wien statt.

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an:

Österreichische Gesellschaft für Pneumologie
c/o Mondial Congress & Events
Operngasse 20B, 1040 Wien
E-Mail: ogp@mondial-congress.com

Mit freundlicher Unterstützung von Linde Healthcare und Vivisol

Ausschreibung zum Download (PDF)

1 2 3 8