Nachbericht Symposium „Celebrate Science“ 9.-10. Nov. 2018, Graz

Spannende Vorträge, hochkarätige internationale Experten, interessierte TeilnehmerInnen und eine wunderschöne Location zeichneten das International Respiratory Symposium „Celebrate Science“ aus, das Anfang November aus Anlass des 60. Geburtstags von Univ.-Prof. Dr. Horst Olschewski, Leiter der Klinischen Abteilung für Pulmonologie an der Medizinischen Universität Graz und des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung, in Graz stattfand.
80 Personen aus Deutschland und Österreich erfuhren u.a. Aktuelles zu COPD durch Marc Humbert (Université Paris-Sud) und zu Asthma bronchiale von Dr. Ildikó Horváth vom National Koranyi Institut in Budapest. Univ.-Prof. Dr. Jürgen Behr (Ludwig-Maximilians-Universität München) wiederum berichtete Aktuelles zur Lungenfibrose – wie die beiden erst genannten Vorträge stets in Bezug zu Lungenhochdruck, dem Spezialgebiet der Lungenabteilung an der Grazer Uniklinik.
Der Vortrag von Prof. David Kiely (University of Sheffield) stand unter dem Titel „Imaging in Pulmonary Hypertension: ready for prime time“. Abschließend gaben Dr. Grazyna Kwapiszewska-Marsh und Priv.-Doz. Dr. Gabor Kovacs von der Medizinischen Universität Graz einen Überblick über die Forschungstätigkeit des Ludwig Boltzmann Instituts für Lungengefäßforschung.

Am Vorabend traf man sich ebenfalls in der Alten Universität zu einem festlichen Dinner. Untermalt wurde das ausgezeichnete Menü vom Monarchie Quartett.

TeilnehmerInnen, SprecherInnen und Veranstalter – die österreichische Gesellschaft für Pneumologie, die Ludwig Boltzmann Gesellschaft sowie die Medizinische Universität Graz – zeigten sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Veranstaltung und sind stolz, dieses hochkarätige Symposium in Graz ausgerichtet zu haben, das sogar unter der Patronanz der European Respiratory Society stand.

zur Fotogalerie