Nachlese 41. ÖGP Jahrestagung

Die 41. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Pneumologie fand von 5. bis 7. Oktober 2017 in Innsbruck statt.

Die Hauptstadt der Alpen gilt unter anderem als Hochburg für Winter- und BergsportlerInnen und hat das Thema des Kongresses nicht unwesentlich beeinflusst. „Lunge unterwegs“ lautete das Motto, das sich mit der Lunge im Kontext von Reise, Sport, Rehabilitation und Extremsituationen beschäftigte.

Der Kongress wurde von knapp 850 Teilnehmer/innen aus Österreich, Deutschland, Südtirol und der Schweiz besucht. Neben der großen Anzahl an österreichischen Vortragenden waren auch 35 Referent/innen aus dem Ausland anwesend, darunter auch Koryphäen wir Prof. Homayoun Kazemi von der Harvard Medical School in Boston oder Dr. Jay Ryu von der Mayo Clinic in Rochester.

Die beeindruckende Eröffnungsrede wurde dieses Jahr von dem Extrembergsteiger Peter Habeler gehalten, der 1978 weltberühmt wurde, als er gemeinsam mit dem Südtiroler Reinhold Messner den Mount Everest erstmals ohne Sauerstoff bestieg.

Eine der bestbesuchten Sitzungen war auch heuer wieder der „Fall des Jahres“, in der aus fast allen pneumologischen und thoraxchirurgischen Abteilungen Österreichs spannende Fälle von jungen Ärztinnen und Ärzten vorgestellt wurden und per Digi-Voting die besten Präsentationen ermittelt wurden.

Erfreulich war die hohe Beteiligung von Studierenden – vor allem an den Hands-on Kursen am Donnerstagvormittag und an der Fortbildungsreihe „Pneumologie Kompakt“.

Fotos zur Jahrestagung finden Sie auf der Kongresswebsite.

Neugierig geworden? Lesen Sie weiter in unserem Blogeintrag

Die nächste Jahrestagung findet von Do., 18. bis Sa., 20. Oktober 2018 im Design Center Linz statt, Informationen dazu folgen auf der Internetseite www.ogp-kongress.at .