Neuer Arbeitskreis Atemphysiologie

Der „Arbeitskreis für Atemphysiologie“ soll wieder aktiviert werden und sich im Rahmen der ÖGP Jahrestagung im Oktober in Linz neu konstituieren, nachdem er einige Jahre aus personellen Gründen „ruhend“ gestellt war.
Die Arbeit an der Neuauflage des Spirometrie-Skriptums der ÖGP war ein erstes konstituierendes Element: ein guter Anlass, dem Thema Atemphysiologie und Lungenfunktion – diesem Kerngebiet der Pneumologie – wieder den Stellenwert in der ÖGP einzuräumen, den es für eine gute Qualität in Ausbildung und Anwendung braucht.
Für die Mitarbeit am Spirometrie-Skriptum ist es gelungen, erfahrene und auch junge Kolleg/innen zu gewinnen: für den Arbeitskreis und seinen Weg in die Zukunft sind wir sehr an weiteren neugierigen Kolleg/innen interessiert, die sich in dieser Thematik engagieren wollen!
Erste konstituierende Sitzung mit Wahl des/der AK Leiters/in und Stellvertreter/in ist am Freitag, 19. Oktober 2018 in Linz.
Für die Leitung hat sich Dr. Elisabeth Gingrich beworben, für die Stellvertretung Dr. Gerhard Trummer.