Preise und Stipendien

Aktuelle Ausschreibungen

Die ÖGP fördert Grundlagen- und klinische Forschung im Bereich der Pneumologie.

Gefördert werden Publikationen, wissenschaftliche Projekte, Aufenthalte an ausländischen Institutionen sowie spezifische Weiterbildung. Zielgruppe sind Ärzt*innen sowie anderes medizinisches Personal mit ÖGP-Mitgliedschaft.

Alle 2 Jahre wird auch der ÖGP-Pressepreis für herausragende Berichterstattung auf dem Gebiet der Pneumologie vergeben.

ALFA-Preis
Einreichfrist: 31/05/2024

Die Expert*innengruppe „Interstitielle Lungenerkrankungen und Orphan Diseases“ der ÖGP vergibt durch Unterstützung der Austrian Lung Fibrosis Association (ALFA) jedes Jahr einen Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der interstitiellen Lungenerkrankungen.

Die Einreichung ist für alle österreichischen und in Österreich tätigen Forscher*innen möglich. Sowohl basiswissenschaftliche als auch klinische Arbeiten aus dem Gebiet der ILD sowie der seltenen Lungenerkrankungen können eingereicht werden.

Der Preis ist mit € 2.000,- dotiert.

Geschlechterforschungspreis
Einreichfrist: 31/05/2024

Zur Förderung der Geschlechterforschung in der Pneumologie vergibt die ÖGP einen Forschungsanerkennungspreis in Höhe von 2.000 €.

Erwünscht sind Einreichungen von in Österreich tätigen Forscher*innen, welche eine innerhalb der letzten 2 Jahre publizierte wissenschaftliche Arbeit (Peer-reviewed) aufweisen, die einen Beitrag zu einem verbesserten Sex-, Gender- oder Diversitätsverständnis in der Pneumologie beinhaltet.

Michael Neumann Gedächtnispreis
Einreichfrist: 31/05/2024

Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie vergibt jedes Jahr einen Preis für wissenschaftliche Arbeiten auf dem Gebiet der Pneumologie.
Der Preis wird von GlaxoSmithKline Pharma GmbH unterstützt und ist mit EUR 6.000,- dotiert.

Mid-Career Grant 2024
Einreichfrist: 31/05/2024

Die ÖGP vergibt 2024 wieder einen Mid-Career Grant für Kolleg*innen mit Forschungserfahrung zur Unterstützung einer geplanten wissenschaftlichen Arbeit oder zur Absolvierung eines wissenschaftlichen Aufenthaltes im Ausland. Gefördert wird ein*e österreichische*r Wissenschaftler*in für seine*ihre Forschungstätigkeit im Fach Pneumologie.

Die Höhe des Stipendiums beträgt maximal EUR 50.000,-.

ÖGP Wissenschaftsförderung
Einreichfrist: 31/05/2024

Als wissenschaftliche Gesellschaft fördert die ÖGP die Durchführung von wissenschaftlichen Studien und Projekten in Österreich.

Ausgeschüttet werden im Jahr 2024 max. EUR 20.000,– für ein Projekt aus dem Bereich der pneumologischen klinischen und Grundlagenforschung gemäß Empfehlung der Expert*innenjury.

Start-up Grant für pneumologisch-onkologische Projekte
Einreichfrist: 31/05/2024

Diese Förderung der Austrian Lung Cancer Group – eines Tochtervereins der ÖGP – soll das Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen im Bereich der Pneumoonkologie fördern. Sie versteht sich als Anschubfinanzierung für Fragestellungen („Proof of Concept“-Studien), die die Grundlage für eine Einreichung von substanziellen Förderungsanträgen bei nationalen oder internationalen Forschungsförderungsgesellschaften darstellen.
Im Besonderen werden Einreichungen für interprofessionelle und multi-zentrische Forschungsprojekte gefördert, die eine pneumologische Klinik als Kooperationspartner ausweisen.

Projektdauer: 3 Monate bis 2 Jahre
Fördermittel: je nach Laufzeit des Projektes bis maximal Euro 20.000,-

ERS Travel Grant
Einreichfrist: 30/06/2024

Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie vergibt 2024 mit Unterstützung der AstraZeneca Österreich ein Stipendium für junge klinisch und forschend tätige Pneumolog*innen sowie pneumologisch tätiges medizinisches Personal aus Pflege und Physiotherapie.
Für diesen Grant können wissenschaftliche Arbeiten, Poster oder Vorträge, welche bereits vom Kongress der ERS European Respiratory Society (7.-11.9.2024, Wien und virtuell) akzeptiert wurden, eingereicht werden.

ÖGP Pflegewissenschaftspreis
Einreichfrist: 30/06/2024

Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie ist eine wissenschaftliche Gesellschaft, die bereits seit vielen Jahren einen eigenen Bereich der pneumologischen Fachpflege integriert hat. Die interprofessionelle Zusammenarbeit, die in vielen Bereichen der direkten Patientenbetreuung nicht mehr wegzudenken ist, erlebt somit auch ihre Fortführung in der Beschäftigung mit aktuellsten pneumologischen Themen und deren wissenschaftlichen und patientenorientierten Aufarbeitung.
In diesem Sinn ist uns die Integration der Pflegewissenschaft ein besonderes Anliegen.

Dafür wird jedes Jahr der ÖGP Pflegewissenschaftspreis verliehen.
Mit diesem Förderpreis für Pflegepersonen werden herausragende wissenschaftliche Arbeiten zu Pflegethemen in pneumologischen Settings ausgezeichnet.

Die bisher ausgezeichneten Arbeiten sind für ÖGP-Mitglieder hier einsehbar.

ATS Travel Grant

Die Österreichische Gesellschaft für Pneumologie vergibt ein Stipendium für junge klinisch und forschend tätige Pneumolog*innen. Für diesen Grant können wissenschaftliche Arbeiten, Poster oder Vorträge, welche bereits vom jeweiligen Kongress der American Thoracic Society akzeptiert wurden, eingereicht werden.

Nächste Ausschreibung: vorauss. 2025

ERS Long-Term Research Fellowships

Die European Respiratory Society (ERS) vergibt dieses Jahr Langzeit-Forschungsstipendien, um Forscher*innen in den frühen Karrierestadien zu unterstützen, die Forschungsprojekte mit einer Dauer von 6–12 Monaten durchführen möchten. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf translationaler Forschung.

Weitere Informationen gibt es auf der ERS Website